Rotes Thai Curry

Rotes Thai Curry

Rotes Thai Curry

mit Kürbis, Zuckerschoten & Gambas

 

 

Zutaten für 4 Personen:

 

150 g Zuckerschoten

150 g rote Paprika, in Streifen schneiden

200 g Gambas

1 Kürbis (Hokkaido), klein gewürfelt

3 EL Curry Paste, rot

2 Knoblauchzehen, gehackt

1 Stück Ingwer (daumengroß)

1 Limette, entsaftet

5 Kaffir-Limettenblätter

1 Zweig Thai Basilikum

2 Dosen Kokosmilch

4 Chilischoten, rot

Kokosöl

Sojasauce

Fischsauce

Palmzucker

 

Zubereitung:

Zwei EL Erdnussöl im Wok erhitzen. Die Currypaste in das heiße Öl geben und so lange rühren, bis sie duftet. Den Knoblauch, die Chilis, den geriebenen Ingwer und die Limettenblätter hinzufügen. Kurz durchschwenken und mit der Kokosmilch aufgießen, gut rühren und aufkochen lassen.

Dann die Kürbiswürfel hinzufügen und mit geschlossenem Deckel so lange köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist.

Die Zuckerschoten, den Paprika hinzufügen und weitere 2 Minuten köcheln lassen. Die Blätter des Thai Basilikums grob reissen und unterheben. Mit Fischsauce, Sojasauce, Limettensaft und Palmzucker abschmecken, die gehackten Frühlingszwiebel unterheben und in Suppenschalen servieren.

Die Gambas seperat in einer Pfanne anbraten und dann auf das Curry platzieren.

Dazu passt Basmati- oder Jasminreis.