Fahrrad

ZOUTELANDE

Zoutelande ist ein Dorf in der  niederländische Provinz Zeeland und gehört zu der aus insgesamt 13 Dörfern bestehenden Gemeinde Veere. Zoutelande hat 1.570 Einwohner und besteht aus dem Kernort und den Weilern Boudewijnskerke, Sint Janskerke, Snabbeldorp und Werendijke. Bis zum 30. Juni 1966 war Zoutelande eine selbständige Gemeinde.

DerTourismus ist für das heutige Zoutelande die wichtigste Einkommensquelle. Zoutelande wird daher zusammen mit den Stränden von Dishoek und Westkapelledie Zeeländische  Rivieragenannt und gehört mit seinem einzigen Südstrand der Niederlande zu den am meisten besuchtenBadeorten an der zeeländischen Küste. Ganze Straßenzüge werden jährlich an die zuströmenden Besucher vermietet. Sogar die Bauernhöfe beteiligen sich durch Minicampings, also das so genannte Kampieren auf dem Bauernhof, am Tourismusgewerbe.

Genau wie Domburg war auch Zoutelande Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts sehr beliebt bei niederländischen Kunstmalern, das zeeländische Licht wird oft gelobt. Der Lichteinfall am Wasser färbt den Himmel anscheinend brillanter als anderswo.